Agenda

Agenda

AML Generalversammlung
10. April 2019 // 18:00 // Luzern, Hotel Schweizerhof
 
Rückblick

Rückblick

  Würdiger Anlass zum Jubiläum 25 Jahre AML

Die AML feierte Geburtstag: Zum Jubiläum 25 Jahre Alumni Executive MBA Luzern trafen sich rund 80 Mitglieder und Gäste im Auditorium der HSLU. Der Regierungsrat und Bildungsdirektor Reto Wyss eröffnete den Anlass mit einer Grussnote und betonte explizit die Wichtigkeit von persönlichen Netzwerken.

Mit Dr. Barbara Bleisch referierte eine sehr engagierte Philosophin über Echtheit und Authenzitität – ein wunderbar passendes Thema zum unserem EMBA Studiengang unter der Flagge „Leadership“. AML-Präsident Patrick Müller: «Das Referat von Dr. Barbara Bleisch war mein persönliches Anlass-Highlight. Sie hat gleichermassen philosophisch wie für uns alle nachvollziehbar die den Anlass einleitende These aufgegriffen, dass die Haltung mit Blick in die Zukunft noch zentraler für die Führungsarbeit werden dürfte. Eine Haltung hat – so Bleisch – nicht, wer nur etwas will. Es braucht dahinter noch etwas mehr: Nämlich das wollen, zu wollen; also ein Wollen 2. Ordnung. Wer also nur eine Maske aufhat, hinter welcher sich ein anderes Gesicht verbirgt, der hat keine Haltung. Und das wird vom Umfeld (und von einem selbst) unmittelbar wahrgenommen. Wahre Echtheit und Integrität – das nehme ich mit – führt zu Vertrauen und schlussendlich in der Führung zu einem Mehrwert für die Organisation, die eigene Rolle und für sich selbst.»

Der Podiumsrunde mit Dr. Barbara Bleisch, Erik Nagel und drei AML-Mitgliedern oblag es dann, die theoretischen Erkenntnisse in die berufliche Praxis zu transferieren. Dank engagierten Voten aus unterschiedlichsten Perspektiven entstand eine spannende Diskussion, moderiert von Vizepräsident Beni Stocker. Ein paar Fragen aus dem Plenum machten den Abschluss, bevor eine bundesrätliche Delegierte nicht allzu ernst gemeinte Grussworte aus Bern überbrachte …!

Bei einem wie immer reichhaltigen Apéro riche im 5. Stock der HSLU konnten die Gespräche weitergeführt und neue Kontakte geknüpft werden. Die vielen positiven Feedbacks sind erfreulich:  Ein würdiger Jubiläumsanlass der AML bleibt in bester Erinnerung.

 

  Networking und Führung im KKL Luzern

20. September 2018

Über 60 Alumni liessen es sich nicht nehmen, anlässlich des AML Spätsommer-Apéros am 20. September einen Blick hinter die KKL-Kulissen zu werfen. Unser Mitglied Hans Bühlmann, Leiter der Gastronomie und Mitglied der GL, liess es sich nicht nehmen, uns persönlich zu begrüssen und uns mit einer spannenden, multimedialen Präsentation zu überraschen. Dies, obwohl Hans das KKL ein paar Tage später verlassen hat, um eine neue Herausforderung – ebenfalls im Bereich der Gastronomie – anzunehmen.

Die Führung wurde denn auch äusserst kompetent von zwei Guides begleitet, mit Zwischenstopps in der Grossküche und im Luzerner Saal. Angeregte Gespräche beim anschliessenden Apéro riche auf der wunderschönen Terrasse im 5. Stock liessen den Abend bei bester Stimmung ausklingen.

  Sommer-Event bei Gübelin Luzern

14. Juni 2018

Über 50 Alumni durften für einen Abend in die Welt der Luxusgüter eintauchen. Zwei AML Mitglieder sind beruflich bei Gübelin engagiert und hiessen uns willkommen. Roland ­Imboden, Director Retail Stores, begrüsste die Gäste und Ivan Malito referierte zum Thema Luxusgütermarkt. Als Director Product Management Jewellery präsentierte er uns Eckpunkte aus dem Marketing und Vertrieb. 

Daniel Nyfeler, Managing Director Gem Lab, brachte uns die wissenschaftliche Sicht näher. Mit einer innovativen Technologie für die Rückverfolgung von Edelsteinen ist Gübelin weltweit führend. Das Gübelin Gemmologische Labor hat ein bedeutendes Projekt zur Entwicklung einer Blockchain für farbige Edelsteine gestartet. Ziel des Projekts ist eine digitale dezentralisierte Datenbank, in der die Informationen über den Lebenszyklus von Edelsteinen entlang der gesamten Lieferkette gesammelt werden – von der Mine bis zum Endkunden. «Wir geben jedem einzelnen Edelstein eine DNA, quasi einen Vaterschaftstest. Diese Codierung, dünner als ein Haar, ist im Stein nicht sichtbar und kann nicht mehr verändert werden.»  

Das Apéro riche in der wunderschönen Boutique Gübelin – inmitten von MONT BLANC, TAG HEUER, DIOR, BAUME MERCIER etc. – war ein würdiger Abschluss dieses Events. 

  Generalversammlung 2018

25. April 2018

75 Alumni im Schweizerhof Luzern

Am Mittwoch, 25. April 2018, durften wir 75 AML Mitglieder, 3 Gäste plus 12 Studie­rende der neuen EMBA-Klasse im Hotel Schweizerhof Luzern begrüssen.

Präsident Patrick Müller liess die AML Events vom letzten Jahr nochmals kurz Revue passieren. Der Jahresbericht des Präsidenten wurde genehmigt, ebenso die Rechnung 2017, das Budget 2018 und der Revisorenbericht von Hansruedi Schürmann. 

Beim Traktandum Wahlen liess Patrick verlauten, dass er angesichts seines erneuten Fa­milienglücks kürzertreten will. Er möchte sich deshalb nicht für zwei Jahre zur Verfügung stellen, sondern nur für ein Jahr. Vizepräsident Beni Stocker wird bereits im laufenden Jahr repräsentative Aufgaben für Patrick wahrnehmen. Die Suche nach einem neuen Vorstandsmitglied wird gestartet.

Ehrenamtliche Führung – eine besondere Herausforderung

Als Gastreferent durften wir unser Mitglied Martin (Kari) Bründler begrüssen. Er ist President of the LUCERNE BLUES FESTIVAL und zeigte uns auf, wie ein Verein mit ­einem Budget von CHF 1 Mio. ehrenamtlich geführt wird. Eine besondere Herausforderung, da die mitarbeitenden OK-Mitglieder und die vielen Helfer nicht mit Geld, sondern «nur» mit Emotionen motiviert und belohnt werden können. 

  Awards 2018 – Kleine Bühne für grosse Leistungen

16. März 2018

Die Abschlussfeier der Klasse EMBA 1601 im 23. Studiengang fand am 16. März 2018 im Kleintheater Luzern statt. Die Festansprachen wurden von Studienleiter Erik ­Nagel und Gastreferent Ständerat Konrad Graber gehalten. Patrick Müller durfte als AML Präsident unsere Vereinigung repräsentieren und die beiden Awards überreichen. Die von der Alumni-Vereinigung gesponserten AML Awards wurden an zwei verdiente Klassenmitglieder vergeben:

  • Sozialkompetenz-Award an Ueli Koch, Suva Generalsekretariat (links im Bild)
  • Fachkompetenz-Award an Tobias Lengen, XUND OdA Gesundheit Zentralschweiz
  Seminar «Das kollegial geführte Unternehmen»

9. März 2018

Was heisst Agilität für mich? Mit dieser Frage starteten Ralf Metz und Andreas Messerli von me&me coaching for organizations am 9. März das AML Seminar. Die Teilnehmenden lernten die Eigenschaften von agilen Organisationen kennen und machten Transfers bei Werte­systemen, Paradigmen und Sichtweisen in unseren Arbeitsalltag. Strukturen, ­Führung, Entscheidungsfindungen und Prozesse unterscheiden sich in hohem Masse von bisherigen Unternehmen. Veränderung fordert alles und alle – Systeme und Menschen. Wir freuen uns über die zahlreichen positiven Rückmeldungen zu diesem spannenden Tag.

  Winter-Event bei Pistor

20. Februar 2018

Wie kann sich ein Logistikunternehmen im Markt behaupten und positionieren? Beat Helfenstein, Leitung Marketing und Mitglied GL, referierte zum Thema ­«Lo­gistik und Nachhaltigkeit: Spannungsfeld zwischen unternehmerischer und gesellschaftlicher Verantwortung.» Beat – selber Alumni-Mitglied – zeigte deutlich auf, dass Nachhaltigkeit bei Pistor keine Worthülse ist, sondern dass das Unternehmen nach diesem Credo handelt. Dies auf den drei Säulen Ökologie, Wirtschaftlichkeit und soziales Engagement. So werden zum Beispiel bei Pistor 20 Arbeitsplätze für sozial benachteiligte Menschen angeboten. Armin Knüsel, Leitung Distribution, präsentierte mit Stolz, wie Pistor mit Elektro-LKW bereits heute sehr gute Erfahrungen macht. Die E-Lastwagen konnten dann auch live besichtigt werden.